Was ist schmuck?

Teil der kulturellen Menschheitsgeschichte. Schon seit vielen Jahrtausenden.

Er kann rein ästhetische, aber auch gebräuchliche Funktionen übernehmen. Unterstreicht Rang und Status einer Person oder dient der Zugehörigkeit.

Goldschmuck wird als Zahlungsmittel in schlechten Zeiten verwendet.

Es gibt auch Schmuckstücke, die als Schutz-oder Glücksbringer getragen werden.

Schmuck in der Kunst kann sehr vielfältige auch politische oder gesellschaftskritische Aussagen treffen.

Die Möglichkeit fair trade Schmuck zu tragen, eröffnet einen neuen Markt und Kunden, der sich Gedanken um das Große Ganze zu machen scheint.

Schmuck am Körper getragen ist in jedem Fall ein Statement. So banal es auch erscheinen mag.

Mir ist es ein Anliegen handwerklich fundiert gearbeiteten Schmuck herzustellen.

Ich erarbeite mir eine neue Idee, indem ich sie zeichnerisch festhalte, anschließend in Modellen ausprobiere bis mir die Proportionen und die Funktion gefällt. Ein Entstehungsprozess, der nie abgeschlossen sein wird.

Es ist ein gutes Gefühl, alle Abläufe zu begleiten:  Akquise, Erstkontakt, Kundengespräch, Zeichnung, Anfertigung, Anprobe & Übergabe des fertigen Schmuckstücks. 

Das größte Glück in diesem Beruf ist die positive Resonanz und der schöpferische Prozess. 

Ich bin meines Glückes Schmied.

  • Instagram
  • Black Facebook Icon

@ 2017 id. erstellt mit Wix.com